Modellbahn Anlagenbau Seminar

Seminar im Modellbahnladen

Alljährlich zum Auftakt der Modellbahnsaison im Herbst, bieten wir, dem interessierten Modellbahner, einen Infoabend mit praktischen Bauanleitungen zum Aufbau und Gestaltung der eigenen Modelleisenbahnanlage.

Geplant sind (für Oktober und November 2017) Modellbahn Anlagenbau Seminare jeweils Freitags, bei rechtzeitiger Voranmeldung unter 0351 2685294 oder unserem Kontaktformular hier in der Homepage vom Modellbahnladen.

Umfassende Informationen erhalten Sie dabei aus folgenden Themengebieten:

  • Die Anlagengrundplatte
    Als Grundplatte für den Modellbahnbau eignet sich hervorragend Sperrholz. Ein Rahmen auf der Unterseite, wird dabei mit Spanten versehen. Diese geben der Anlage die nötige Stabilität.
  • Die Gleistrasse
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten und auch Hilfsmittel um Auf- und Abfahrten für die Gleistrasse herzustellen. Hierbei sollte besonderer Wert auf Genauigkeit gelegt werden, damit die Züge später betriebssicher fahren können.
Die Trassierung der Gleisanlage Die Trassierung der Gleisanlage
  • Die Gleisverlegung und Gleisbettung
    Die Verlegung von Flexgleisen wird im Seminar erklärt und unterschiedliche Varianten einer entsprechenden Gleisbettung werden vorgestellt. Dabei ist auch das Einschottern der Gleise ein wichtiges Thema.
Gleisbettung verlegen Die Gleisverlegung
  • Die Modellbahnelektrik
    Einige elektrische Grundlagen werden für den für Modellbahneinsteiger erklärt und es wird auf die Vorteile des Lötens eingegangen.
Verkabelung und LötarbeitenFotomontage: © Fotolia und Sommerfeldt Das SchaltpultSchaltpulte: Viessmann
  • Der Geländebau
    Der Gebirgsbau erfolgt mit Drahtgewebe und Gipsbinden. Das Alu-Drahtgewebe wird dabei zur Überformung von Anlagen in Spantenbauweise verwendet. Die stabile Ausführung ermöglicht es, auch vor dem Spachteln bzw. der Verlegung von Gipsgewebe, Bergformen und Felsstrukturen mit dem Gewebe auszuformen.
Das Ständerwerk Tunnel mit Drahtgewebe
Überformung von Geländeerhebungen Gipsgewebe

Fehlstellen im Gipsgewebe, der formschlüssige Anschluß zu Tunnelportalen, Mauerwerk oder Brückenköpfen und kleine Böschungen (z.B. an Gewässern) werden verspachtelt. Auch der Verlauf von Straßen und Felsformationen können ebenfalls mit Spachtelmasse hergestellt werden.

Felsgestaltung Verspachteln
  • Das Patinieren
    Die farbige Anlagengestaltung mit einer naturrealistischen Patina ist entscheidend für das realistische Aussehen von Gebäuden, Tunnelportalen, Mauerwerk und Felsen.
Die Farbliche Gestaltung Farbliche Gestaltung an Gebäuden
  • Die Landschaftsgestaltung
    Das Professionelles Begrünen der Anlage gelingt auch ohne teure Hilfsmittel. Grasfaser und eine große Palette an Streumaterialien prägen den Charakter der Modelllandschaft. Die liebevolle Ausgestaltung mit Vegetationsflächen, Straßen, Gebäuden und Industrieanlagen sowie das Anlegen von Gewässern gehört zu den Highlights jeder Modelleisenbahn-Anlage.
Geländegestaltung Vegetationsflächen

Diese Themen und natürlich Ihre persönlichen Fragen werden in einem zweieinhalbstündigen Infoseminar besprochen, anschaulich erklärt und praktisch demonstriert. Allgemein verständlich werden dabei die Etappen vom Modellbahn Anlagenbau auch in einer Beamer Präsentation verdeutlicht.
Das Seminar kostet 20 EUR je Person und die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich. Kinder sind in Begleitung einer erwachsenen Person kostenlos.

Eine Modellbahn im Aufbau